Neuraltherapie in Wuppertal-Vohwinkel

Die Praxis für Neuraltherapie in Wuppertal-Vohwinkel verbindet die Erkenntnisse aus jahrtausendalten Naturheilverfahren mit modernen westlichen Behandlungsmethoden. Um die Therapie zu unterstützen, werden die Injektionen mit pflanzlichen oder homöopathischen Arzneimitteln angereichert. Die Injektion in ausgewählte Akupunkturpunkte stellt dabei eine spezielle Behandlungsmethode dar.

Entdeckung der Neuraltherapie

Die Ärzte Ferdinand und Walter Huneke entdeckten die Heilwirkung durch den gezielten Einsatz von Lokalanästhetika, also lokale Betäubungsmittel, erstmals 1925. Ferdinand injizierte seiner Schwester, die an Migräne litt, eine geringe Dosis Prokain. Dabei konnte er eine unmittelbare und nachhaltige Besserung ihrer Beschwerden feststellen. Die beiden Brüder forschten viele Jahre lang intensiv und entwickelten verschiedene Behandlungsmethoden. Ihr Fokus lag anfangs auf der Therapie von Schmerzpatienten.

Störfelder gezielt behandeln

Während der Neuraltherapie in Wuppertal (Praxis Vohwinkel) werden die Lokalanästhetika nicht nur am Ort der Beschwerden angewandt. So stellen nach Huneke beispielsweise Operationsnarben oft Störfelder dar. Sie können den gesamten Organismus schwächen und auf diese Weise Probleme an anderen Stellen des Körpers auslösen. Wird die Narbe mit Hilfe eines Lokalanästhetikums behandelt, kann der Störeinfluss unterbrochen werden. So soll der Körper die Fähigkeit der eigenen Regulation erlangen.

Neuraltherapie

Hautquaddeln in den Rücken

Die Segmenttherapie ist eine weitere Behandlungsform. Demnach stehen innere Organe, Skelett, Muskeln, Blutgefäße und unterschiedliche Hautareale über bestimmte Bereiche des Nervensystems im Rückenmark miteinander in Verbindung. Das Wissen um diese Verschaltungen wird bei der Neuraltherapie in Wuppertal eingesetzt. Prokain wird zum Beispiel als Hautquaddeln, also Injektionen in die Haut, in ausgewählte Zonen des Rückens injiziert. Über das Rückenmark soll es seine Wirkung auf erkrankte Organe oder schmerzende Körperbereiche entfalten.

Quelle: „Lehrbuch der Neuraltherapie nach Huneke“, Dr. med. Peter Dosch, Karl F. Haug Verlag, 14. Auflage 1995, Heidelberg

Rückrufservice

Sie wollen einen Termin vereinbaren oder haben Fragen? Ich rufe Sie umgehend zurück.

Die von Ihnen freiwillig gemachten Angaben werden gespeichert, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Weitere Informationen dazu in der Datenschutzerklärung.

Praxis für Osteopathie in Wuppertal